Hier finden Sie uns

Cultural Conversation
Lohmühlenweg 15
53881 Euskirchen

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

01777177443

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

 

Miteinander von Kulturen - 2015

 

Der Ort, an dem die Projektwoche „Miteinander von Kulturen“ stattfinden sollte, war schnell gefunden. Um sich während der Ferienzeit von schulischen Aktivitäten abzusetzen, sollte die Projektwoche draußen und möglichst offen stattfinden. Daher bot sich der Spielplatz, der zwischen Familienzentrum Siemesstrasse, Jugendzentrum K14 (Kolpingstrasse 14) und Asylbewerberheim liegt, an. Dieser Platz ist bereits ein wichtiger Bezugspunkt des sozialen Alltags für AnwohnerInnen mit Kindern und Jugendlichen, die sich häufig dort treffen. Falls es geregnet hätte, wären die Örtlichkeiten des K14 eine Ausweichmöglichkeit gewesen.

 

Die Projektwoche „Miteinander von Kulturen“ fand von Montag, dem 29. Juni bis Freitag, dem 03. Juli, immer von zehn Uhr morgens bis fünf Uhr nachmittags statt.

 

Jeder Referent und jede Referentin führte sein Projekt an einer anderen Stelle des Spielplatzes in offenen Zelten oder unter offenem Himmel durch, wobei die einzelnen Projekte parallel zueinander liefen und die TeilnehmerInnen frei wählen konnten, an welchem Projekt sie teilnehmen wollten. Ein Fixpunkt war das Mittagessen, das meist zwischen zwölf und dreizehn Uhr stattfand und ab dem zweiten Tag nicht nur von der zuständigen Referentin, sondern auch anwesenden Eltern und Kindern vorbereitet wurde. Donnerstagabend fand zusätzlich ein „Senegalesischer Abend“ statt, an dem sich die Teilnehmenden näher mit dem Senegal beschäftigen konnten. Länderinformationen wurden vertieft anhand eines kindergerechten Films („Die Wege der Kinder im Senegal“), es wurde gemeinsam senegalesisches Essen verzehrt und Musik aus dem Senegal vorgeführt. Am letzten Abend hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit die Ergebnisse der letzten Woche vorzustellen: die ReferentInnen stellten gemeinsam mit den Teilnehmenden vor, was sie in der Woche vorbereitet hatten.

 

Aus einer Vielzahl möglicher Projektangebote wurden diejenigen ausgewählt, die im Freien durchführbar waren. Außerdem wurde Wert darauf gelegt durch alltägliche Aktivitäten wie Essen, Bewegung, künstlerischen Ausdruck und Musizieren eine Gemeinschaft zu entwickeln und andere Länder zu erschließen. Die Teilnehmenden hatten die Möglichkeiten, modernen und traditionellen afrikanischen Tanz zu erlernen, zu malen, eine Skulptur zu bauen, Musikstücke mit verschiedensten Instrumenten und Gesang zu erlernen, im Landesportrait den Senegal, Togo und Sambia kennenzulernen und miteinander zu kochen.

 

Die Projektwoche „Miteinander von Kulturen“ war ein voller Erfolg: während am ersten Tag die Teilnehmeranzahl hinter den Erwartungen zurück blieb, kamen ab dem zweiten Tag immer mehr Personen, die sich an dem Projekt beteiligen wollten, so dass täglich etwa 50 Personen teilnahmen. Das Projekt hatte sich offensichtlich herumgesprochen und auch das überragende Wetter wird dazu geführt haben. Im Nachhinein kann man festhalten, dass die vorher angesetzten Ziele erreicht wurden und die Erwartungen eingetroffen sind.

 

Cultural Conversation​

 

 

Miteinander von Kulturen 2015
Projektbericht
CC_projektwoche_03_screen.pdf
PDF-Dokument [2.6 MB]

Atelier mit Dr Hamaimbo

Referent für Bildungsarbeit bei Eine Welt Netz NRW

 

 

 

 

 

Skulptur

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Modelieren

Das Schönste an diesem Text ist, was Sie daraus machen!

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Cultural Conversation